Regionaal zoeken
Krankenpflegebedarf

Der Krankenpflegebedarf bezeichnet einerseits Krankenpflegeartikel und andererseits den individuellen Krankenpflegebedarf eines Menschen. Beim Krankenpflegebedarf im Sinne von Krankenpflegeartikeln, wird statt dem Begriff Krankenpflegebedarf auch die Bezeichnung Ärztebedarf verwendet. Zu den Krankenpflegeartikeln zählen z.B. Verbandskästen, medizinische Einwegspritzen, Atemschutzmasken, Urinbecher und Brechbeutel. Eine medizinische Einwegspritze (auch medizinische Einmalspritze) ist ein medizinisches Instrument, das zur Injektion von flüssigen Medikamenten (Injektabilia) verwendet wird. Ein Verbandkasten ist ein Behälter mit Verbandsmitteln (auch Verbandmittel) und weiterer Ausrüstung für die Erste Hilfe. Statt Verbandkasten wird standardsprachlich oftmals Verbandskasten, umgangssprachlich auch Erste-Hilfe-Kasten oder Rot-Kreuz-Kasten gesagt.

Die Atemschutzmaske (auch Atemanschluss) ist eine Schutzmaske zum Schutz der Atemorgane gegen Atemgifte oder andere schädigende Stoffe. Der individuelle Krankenpflegebedarf (oder kurz Pflegebedarf) eines Menschen wird auf Antragstellung im gesetzlich beschriebenen Rahmen der Pflegeversicherung vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ermittelt. Der MDK ist der medizinische, zahnmedizinische und pflegerische Beratungsdienst und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Krankenversicherung und Pflegeversicherung in einem Bundesland beziehungsweise einer Arbeitsgemeinschaft. In einem Gutachten stellt der Medizinische Dienst der Krankenversicherung fest, ob der Antragsteller im Sinne des Gesetzes pflegebedürftig ist. Vom MDK wird festgelegt ob und wie viel Pflegeleistungen der Antragsteller über den festgelegten Mindestumfang von eineinhalb Stunden pro Tag hinaus benötigt.

Auf Basis eines Gutachtens erfolgt die Eingruppierung des Patienten in eine Pflegestufe und nach dieser Einstufung erhalten die Versicherten Leistungen aus der Pflegeversicherung. Eine theoretische Größe des Krankenpflegebedarf beschreibt die Tätigkeiten, bei denen eine Unterstützung eines Patienten durch Dritte erforderlich wird. Bei der theoretischen Größe des Pflegebedarfs kann es sich auch einfach um eine Schätzung anhand von Erfahrungswerten handeln, die auf die zu erwartenden Tätigkeiten umgerechnet werden.

Im modernen Internetbranchenverzeichnis von Adressennet finden sich viele Unternehmen die im Bereich des Krankenpflegebedarf tätig sind und die Vorzüge des modernen Webmarketing nutzen möchten. Es sind zum Beispiel Unternehmen aus den Städten Bremen, Mömbris- Gunzenbach, Minden, Augsburg, Wiesbaden und Hannover vertreten. Wenn Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Krankenpflegebedarf ebenfalls im Web bekannt machen möchten, nehmen Sie doch per E-Mail oder telefonisch Kontakt mit uns auf, damit unsere Mitarbeiter Ihnen ein individuelles Angebot unterbreiten können.

Ähnliche Themenbereiche wie Altenpflege, Krankenpflege und Ambulante Pflege finden sich über die bereitgestellten Links. Weitere Informationen zum Thema Krankenpflegebedarf erhält man an dieser Stelle.

Ihre Suchergebnisse: krankenpflegebedarf:

Homeyer Medical

Thiewall 7, Hessisch Oldendorf OT Lachem

Orthopädie & Reha-Bedarf GmbH

Hospitalstr. 46, Alzey

Sanitätshaus-Grotjahn

Alte Holstenstr. 41, Hamburg

Malteser Hilfsdienst e.V. , Landes- u. Diözesangeschäftsstelle

Streitfeldstr. 1, München
Krankenpflege- Und Sozialstationen

Lazarus-Hilfswerk in Deutschland e.V.

Luxemburger Str. 305, Hürth
Krankenpflege- Und Sozialstationen

Deutsches Rotes Kreuz Landesverband e.V.

Behrmannplatz 3, Hamburg
Krankenpflege- Und Sozialstationen

Brodbeck Organisation

Am Römerstein 15, Gilching
Krankenpflege- Und Sozialstationen

Malteser Hilfsdienst e.V.

Kalker Hauptstr. 22-24, Köln
Krankenpflege- Und Sozialstationen

DRK Sozialstation Mathildenstift

Münzstr. 38, Münster
Krankenpflege- Und Sozialstationen

Deutscher Pflegeverband DPV e. V.

Mittelstr. 1, Neuwied
Krankenpflege- Und Sozialstationen
Auf der Karte
Auch zu finden in..
'krankenpflegebedarf' sind auch zu finden in:
Branchen