Regionaal zoeken
Kajak

Ursprünglich wurde der Kajak von den Inuit (Eskimos) als schnelles, wendiges Boot für die Jagd entwickelt, wobei die Inuit einen Rahmen aus Holz und Knochen bauten, der anschließend mit Tierfellen bespannt wurde. Kajaks und die verwandten Kanadier bilden die beiden wesentlichen Untergruppen von der Oberkategorie der Kanus. Hersteller, Händler und Verleiher von Kajaks sind unter anderem in Jena, Berlin, Hamburg und München zu finden. Moderne Kajaks der heutigen Zeit sind meist aus Polyethylen, ABS, GFK, CFK, aramidfaserverstärktem Kunststoff oder Holz gefertigt, allerdings sind bei Schlauchkajaks Kautschuk oder PVC die gängigsten Materialien. Es existieren verschiedene Typen von Kajaks für unterschiedliche Anwendungen und Kanusportarten, die sich in ihrer jeweiligen Konstruktion sehr stark unterscheiden können. Seekajaks zum Beispiel sind lang und relativ schmal mit einem besonders geformten Bug und Heck, wodurch sie eine geringe Angriffsfläche für den Wind bieten und einen guten Geradeauslauf haben. Wanderkajaks oder Tourenkajaks hingegen bieten vor und hinter dem Paddler in den meisten Fällen viel Stauraum, sodass auch längere Touren, auf denen das Gepäck für mehrere Tage mitgeführt wird, möglich sind. Wildwasserkajaks sind kurz und wendig und man unterscheidet Untergruppen für die verschiedenen Arten des Wildwasserpaddelns (Riverrunner (Funcruiser), Creeker, Slalomboot und Squirter).

Weitere Informationen, Bedeutungserklärungen, Wortherkunft und Übersetzungen des Begriffs Kajak finden sich unter anderem hier.

Ihre Suchergebnisse: kajak:

Kanu aktiv

Im Dorfe 6, Bienenbüttel
Canadierkurse, Kajakkurse, Kajakverleih, Kajakshop, Betriebsausflüge, Seekajak, Klassenfahrten

100 % KANU & BIKE

Tuchbleiche 1, Hardthausen

Bootscenter-Hohenwarte

Ortsstr. 10, Hohenwarte
Auf der Karte
Auch zu finden in..
'kajak' sind auch zu finden in:
Branchen