Regionaal zoeken
Stahlwerke

Stahlwerke sind Fabriken der Metallindustrie. Stahlwerke verfügen in der Regel über Hochöfen. In den Hochöfen wird aus dem Roheisen Stahl produziert. Die Arbeiter in einem Stahlwerk werden als Stahlwerker oder Stahlkocher bezeichnet. Hochöfen sind großtechnische Anlagen, in denen aufbereitete Eisenerze verarbeitet werden. Aus den Erzen wird flüssiges Roheisen gemacht. Stahlwerke werden manchmal auch Hüttenwerk genannt. Wird in einem Werk nur Eisen und anschließend kein Stahl daraus hergestellt, spricht man von einem Eisenwerk.
Da das Roheisen aus den Hochöfen viel Kohlenstoff enthält, muss das sogenannte Frischen durchgeführt werden. Dabei oxidiert der Kohlenstoff durch das Hinzufügen von Sauerstoff und der flüssige Stahl entsteht. Anschließend können verschiedene Elemente hinzugefügt werden, um Stahllegierungen zu erzeugen. Daraufhin wird der Stahl im Stahlwerk zu einem Halbzeug gegossen. Duisburg war lange Zeit weltweit die Stadt mit der meisten Stahlerzeugung. In Duisburg befinden sich noch heute modernste Hochöfen.

Im Webbranchenverzeichnis von Adressennet finden sich viele Stahlwerke, zum Beispiel aus den Städten Duisburg, Neuwied, Leverkusen, Wiehl, Riesa, Schwerte, Kehl, Stockstadt und Marburg. Die Betreiber der Stahlwerke wollen Adressennet.de nutzen, um Informationen über ihre Stahlwerke zu veröffentlichen. Wenn auch Sie ein Stahlwerk bei Adressennet präsentieren möchten, nehmen Sie doch Kontakt mit unseren Mitarbeitern auf.

Ähnliche Themenbereiche wie Stahlgerüste, Stahlbohrungen und Stahlveredelung können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden. Weitere Informationen zu den Themen Stahlwerke, Stahlerzeugung, Stahl und Stahllegierungen finden sich im Internet, beispielsweise auf den interessanten Webseiten des Quarks-Stahlwerks.

Ihre Suchergebnisse: stahlwerke:

Kind & Co., Edelstahlwerk KG

Bielsteiner Str. 124-130, Wiehl

Hein & Achilles

Barfüßertor 25, Marburg
Auf der Karte
Auch zu finden in..
'stahlwerke' sind auch zu finden in:
Wiehl
Branchen