Regionaal zoeken
Permanentmagnete

Permanentmagnete werden vielfach auch als Dauermagnete bezeichnet. Permanentmagnete sind Magnete aus beispielsweise Ferrit, Eisen, Kobalt oder Nickel. Die Materialien für Permanentmagnete haben in jedem Fall gemein, dass sie magnetisiert werden können und ihr statisches Magnetfeld behalten, ohne dass man elektrischen Strom benötigt (wie Elektromagnete). Durch Erwärmungen, Stoßeinwirkungen oder ein abklingendes magnetisches Wechselfeld, können Permanentmagnete wieder entmagnetisiert werden.

Dauermagnete werden in der Regel aus kristallinem Pulver produziert. Man spricht auch von Magnetpulver. Das Magnetpulver wird unter Einfluss eines Magnetfelds in die gewünschte Form gepresst. Bei diesem Vorgang richten sich die Kristalle der Permanentmagnete in Richtung des vorhandenen Magnetfelds aus. Das gepresste Magnetpulver für die Dauermagnete wird anschließend noch gesintert. Sintern ist ein spezielles Verfahren, bei dem feinkörnige Stoffe erhitzt und erhöhtem Druck ausgesetzt werden.

Auf der Webplattform Adressennet.de finden sich zahlreiche Anbieter von Permanentmagneten, die Adressennet nutzen möchten, um ihre Permanentmagnete noch populärer zu machen. In unserem Webbranchenverzeichnis von www.Adressennet.de sind beispielsweise Anbieter von Dauermagneten aus Satrup, Mülheim, Bergisch Gladbach, Remscheid, Düsseldorf, Bremen, Hannover und Bonn eingetragen worden. Wenn Sie Ihre Permanentmagnete ebenfalls über Adressennet.de im Internet bewerben möchten, kontaktieren Sie uns doch einfach.

Zahlreiche Fotos unterschiedlichster Permanentmagnete und weiterer Magnete sind im Internet zum Beispiel hier zu finden.

Ihre Suchergebnisse: permanentmagnete:

AR.ON GmbH

Alte Strasse 10a, Mülheim

MAX BAERMANN HOLDING AG

Wulfshof 1, Bergisch Gladbach
Auf der Karte
Auch zu finden in..
'permanentmagnete' sind auch zu finden in:
Branchen