Regionaal zoeken
Baumschulen

Baumschulen sind bewirtschaftete Anbauflächen für Bäume, Sträucher, Rosen, Obstgehölze, Forstpflanzen, die gezüchtet werden. Sobald sie eine bestimmte Größe erreicht haben, werden sie an Wiederverkäufer (Gartencenter), Gartenbesitzer, Winzer, Waldbauern und Obstbauern verkauft. Gehölze werden aus Samen, Stecklingen herangezogen, veredelt oder okuliert (Rosen werden mit Hilfe von Knospen gezüchtet). Pflanzen werden mehrfach umgepflanzt, damit man den Pflanzen einen ihrem Alter und Wuchstyp entsprechenden Standraum bietet. Krone und Wurzelballen sollten immer in einem Verhältnis stehen, denn liesse man Wurzeln ungestört wachsen, so würde der Wurzelballen zu groß. Würde man große Teile des Wurzelballens abschneiden, so könnte man die Restwurzeln nicht mehr mit ausreichend Wasser und Nährstoffe versorgen. In Containerkulturen wird der Abstand zwischen den Pflanzen durch Rücken vergrößert. Wie man Pflanzen oder Bäume anbaut, ist bei jeder Baumschule unterschiedlich. Bäume unterscheiden sich nach ihrer Art und nach ihrer Wachstumsdauer, voll ausgewachsene Bäume werden als Sprösslinge verkauft, während der Hauptteil als Zierholz verwendet wird. Die wichtigsten Nadelbäume sind Weißtanne, Wald-Kiefer, Lärche. Zu den Laubbäumen gehören Roterle, Rotbuche, Weißbuchen, Berg- und Spitzahorn, Stieleiche, Traubeneiche. Das Heranziehen von Pflanzen wurde aus Stecklingen von den Römern über die Alpen gebracht, dabei wurden Pflanzen im Mittelalter meist in Klöstergärten herangezüchtet und angebaut. Im 14. Jahrhundert enstanden Gärten mit eigenen Pflanzen, im Dreißigjährigen Krieg verjüngte man Wälder, indem man Setzlinge verwendete. Seit der Barockzeit enstanden an Hofgärten, Parks der Adelssitze, eigene Baumschulen, die damit Handel trieben. Besonders aus der neuen Welt kamen zahlreiche Raritäten nach Europa (Zierbäume, Ziersträucher). Das Gebiet Pinneberg galt als größtes geschlossenes Baumschulgebiet Europas mit 4.200 Hektar Anbaufläche. Baumschulen sind bundesweit abrufbar in Städten wie München, Berlin, Cuxhaven, Nettetal und vielen weiteren Städten.

Ähnliche Themenbereiche wie Forstbetriebe, Baumpflege, Baumfällungen und Informationen wie Obstbäume, Ziergarten und Forstbaumschulen können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden.

Ihre Suchergebnisse: baumschulen:

Baumschule GaLa-Bau Fritsche GmbH

Berliner Chaussee/An der B5, 14641 Wustermark

Gartengestaltung Koch GmbH & Co. KG

Rubäcker 1, 88682 Salem
Gartengestaltung, Teichbau, Biotopbau, Rollrasenverlegung, Dachbegrünungen, Terrassenbau, Treppenbau, Brunnenbau, Mauerbau, Außenanlagengestaltung

Albert Kunst Forst- und Landschaftsgehölze

An der Mühle 2, 17237 Wokuhl-Dabelow

Artländer Pflanzenhof Quakenbrück

Im Zwischenmersch, 49610 Quakenbrück
Beerenobst, Wildfruchtgehölze, Nutzpflanzen, Veredelung, Obstbäume

Baumschule Berisha

Grüne Au 34, 96317 Kronach-Friesen
Hofbefestigung, Gartengestaltung, Trockenmauern, Baumfällung, Baumschnitt, Baumschule, Erdarbeiten, Abbrucharbeiten

Baumschule Bernd Krohne

Reimerdeskamp 11, 31787 Hameln
Pflanzen, Gehölze, Trockenmauern, Gehölzschnitt, Baumfällungen, Rollrasenverlegung, Bodendecker, Teichanlagen, Einbau von Zisternen, Einbau von Regenwassertanks

Baumschule Engelhardt

Heuchelheimer Str. 132, 35398 Gießen

BAUMSCHULE FAHMÜLLER & KOCH

Am Heidekreuz 1, 56323 Waldesch
Forstbau, Holzernte

Baumschule Friedrich Holl Inh. Claus Schneider e.K.

Am Weidezehnten 3, 55129 Mainz
Bodendecker, Laubbäume, Nadelgehölze, Mediterranes, Sträucher

Baumschule Huben

Schriesheimer Fußweg 7, 68526 Ladenburg
Gehölze, Formgehölze, Stauden, Palmen, Rosen, Kräuter, Blumenbinderei, Hochzeitssträuße, Trauergestecke, Asiatischen Pflanze
Auf der Karte
Auch zu finden in..
'baumschulen' sind auch zu finden in:
Westerstede, Meckenheim, Hameln, Wenzendorf, Heilbronn, Heidelberg, Wertingen, Stackelitz, Horst, Wernigerode, Esens, Oldendorf, Butzbach, Ottersberg, Ladenburg
Branchen